Köln: Sprin­ter flüch­tet nach Unfall mit ver­letz­ter Frau

Krankenwagen - Blaulicht - StraßeFoto: Krankenwagen mit Blaulicht, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Nach einem Ver­kehrs­un­fall sucht die Poli­zei nach dem Fah­rer eines dunk­len Klein­trans­por­ters mit aus­län­di­scher Zulassung.

Eine 19-Jäh­ri­ge wur­de bei dem Ver­kehrs­un­fall ver­letzt. Nach aktu­el­len Erkennt­nis­sen fuhr der mut­maß­li­che Unfall­ver­ur­sa­cher gegen 18:00 Uhr mit dem gesuch­ten Lie­fer­wa­gen auf das Heck eines vor­aus­fah­ren­den Daim­ler-Chrys­ler auf. Durch die Wucht des Auf­pralls schlug die E‑Klasse erst nach links in die Beton­schramm­wand ein und schleu­der­te dann zurück auf die Fahr­bahn, wo sie mit einem in Bel­gi­en zuge­las­se­nen Peu­geot kol­li­dier­te. Der Fah­rer des Trans­por­ters soll ohne Anzu­hal­ten in Rich­tung des Auto­bahn­kreuz Köln-West wei­ter­ge­fah­ren sein.

Zeu­gen, die Hin­wei­se auf den flüch­ti­gen Klein­trans­por­ter oder das Unfall­ge­sche­hen geben kön­nen, wer­den gebe­ten sich beim Ver­kehrs­kom­mis­sa­ri­at 2 tele­fo­nisch unter 0221 / 229–0 oder per E‑Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de zu melden.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.