Köln: Stadt infor­miert über die kom­men­den Bau­stel­len in den Bezirken

Köln-Kalk - Kalker HauptstraßeFoto: Kalker Hauptstraße (Köln-Kalk), Urheber: Rolf Heinrich (CC BY-SA 3.0)

Die Stadt Köln gab bekannt, wel­che kom­men­de Bau­stel­len in den ver­schie­de­nen Stadt­be­zir­ken star­ten wer­den. Sie wer­den über­wie­gend im März und April 2019 stattfinden.

Ampel­re­pa­ra­tu­ren am Ebertplatz:
Das Amt für Ver­kehrs­ma­nage­ment repa­riert an einem Tag in der Woche zwi­schen dem 18. und 22. März 2019 sowie an einem Tag in der Woche vom 08. bis 12. April 2019 eine durch einen Unfall beschä­dig­te Ampel­an­la­ge am Ebertplatz. Wäh­rend der Arbei­ten, die im ver­kehrs­schwa­chen Zeit­raum zwi­schen 09:00 und 15 Uhr durch­ge­führt wer­den, steht der Fuß­gän­ger­über­weg über den Han­sa­ring auf Höhe der Spar­kas­se Köln­Bonn (Ebertplatz 1) nicht zur Ver­fü­gung. An die­ser Stel­le muss für die Dau­er der Arbei­ten auch die rech­te Spur in Fahrt­rich­tung S‑Bahnhof Han­sa­ring gesperrt wer­den – eben­so wie zeit­wei­se der Fuß­gän­ger­über­weg Eigelstein/Ebertplatz.

Nächt­li­che Sper­run­gen von Fahr­spu­ren im Tun­nel Kalk:
Das Amt für Brü­cken, Tun­nel und Stadt­bahn­bau lässt im Rah­men des Test­be­triebs der Sicher­heits­aus­stat­tung und zum Schnei­den von Zähl­schlei­fen von Mon­tag, den 18. März bis Frei­tag, den 22. März 2019 von 22:00 bis 05:00 Uhr wech­sel­sei­tig jeweils zwei der stadt­aus­wärts füh­ren­den Spu­ren im unte­ren Tun­nel sper­ren. Der Auto­ver­kehr kann die Arbeits­stel­le pas­sie­ren. Der Test­be­trieb wird vor­aus­sicht­lich im Som­mer 2019 abge­schlos­sen wer­den kön­nen. Bis dahin sind wei­ter­hin Teil­sper­run­gen erfor­der­lich, die jeweils recht­zei­tig ange­kün­digt werden.

Repa­ra­tur­ar­bei­ten auf der Mercatorstraße:
Das Amt für Stra­ßen und Ver­kehrs­ent­wick­lung lässt auf der Mer­ca­tor­stra­ße in Fahrt­rich­tung Hei­mers­dorf Schutz­plan­ken repa­rie­ren. Wäh­rend der Arbei­ten, die an einem Tag zwi­schen dem 20. März und 03. April 2019 statt­fin­den, muss auf Höhe des Chor­wei­ler Zubrin­gers die rech­te Fahr­spur gesperrt wer­den. Der Ver­kehr wird über die lin­ke Spur an der Arbeits­stel­le vor­bei­ge­lei­tet. Die Arbei­ten wer­den im ver­kehrs­schwa­chen Zeit­raum zwi­schen 09:00 und 15 Uhr durchgeführt.

Repa­ra­tu­ren auf dem Chor­wei­ler Zubrin­ger, Köln-Volkhoven:
Das Amt für Stra­ßen und Ver­kehrs­ent­wick­lung lässt auf dem Chor­wei­ler Zubrin­ger in Fahrt­rich­tung A 57 in Höhe Meri­an­stra­ße auf dem Mit­tel­strei­fen Schutz­plan­ken repa­rie­ren. Wäh­rend der Arbei­ten, die an einem Tag zwi­schen dem 20. März und 3. April 2019 statt­fin­den, muss in Höhe der Über­füh­rung Meri­an­stra­ße in bei­den Fahrt­rich­tun­gen die lin­ke Spur gesperrt wer­den. Die Arbei­ten wer­den im ver­kehrs­schwa­chen Zeit­raum zwi­schen 09:00 und 15:00 Uhr durchgeführt.

Mar­kie­rungs­ar­bei­ten auf der Paf­f­ra­ther Straße:
Das Amt für Stra­ßen und Ver­kehrs­ent­wick­lung erneu­ert zwi­schen dem 25. März und 05. April 2019 in einer Nacht die Mar­kie­run­gen auf der Paf­f­ra­ther Straße/Ecke Walt­her­stra­ße in Köln-Dell­brück. Wäh­rend der Arbei­ten, die vor­aus­sicht­lich etwa zwei Stun­den dau­ern, muss die Fahr­bahn ver­engt wer­den. Der Ver­kehr kann an der Bau­stel­le vor­bei geführt und kann in bei­den Rich­tun­gen auf­recht­erhal­ten werden.

Stadt­bahn­hal­te­stel­le Kalk Post wird barrierefrei:
Das Amt für Brü­cken, Tun­nel und Stadt­bahn­bau lässt im Rah­men des bar­rie­re­frei­en Umbaus der Stadt­bahn­hal­te­stel­le Kalk Post ab dem 25. März 2019 auf der Kal­ker Haupt­stra­ße kurz vor der Kreu­zung mit der Vie­tor­stra­ße eine Spur in Fahrt­rich­tung stadt­ein­wärts für vor­aus­sicht­lich zwei Tage zwi­schen 09:00 und 15:00 Uhr sper­ren. In die­ser Zeit wer­den die Asphalt­ar­bei­ten um den nörd­li­chen Trep­pen­ab­gang zur Stadt­bahn­hal­te­stel­le aus­ge­führt. Der Auto­ver­kehr kann die Arbeits­stel­le passieren.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.