Köln: Pedel­ec-Fah­rer bei Unfall in Ehren­feld schwer ver­letzt worden

Venlorer Straße - Kreuzung - Fuchsstraße - Köln-Neustadt-Nord/EhrenfeldFoto: Kreuzung Venlorer Straße/Fuchsstraße (Köln-Neustadt/Ehrenfeld)

Mit schwe­ren Kopf- und Bein­ver­let­zun­gen sowie Schürf­wun­den an den Armen ist ein Pedel­ec-Fah­rer am Don­ners­tag­abend nach einem Ver­kehrs­un­fall in Köln-Ehren­feld in eine Kli­nik gekommen.

Nach ers­ten Ermitt­lun­gen und Zeu­gen­aus­sa­gen war der Pedel­ec-Fah­rer gegen 19:30 Uhr zum Über­ho­len eines ande­ren Rad­fah­rers auf der Ven­lo­er Stra­ße in Höhe der Haus­num­mer 185 vom Rad­weg auf die Fahr­bahn gewech­selt und dort mit dem Mer­ce­des eines 29 Jah­re alten Man­nes zusammengestoßen.

Bei der Unfall­auf­nah­me stell­ten die Beam­ten Alko­hol­ge­ruch bei dem 39-Jäh­ri­gen fest. Eine Ärz­tin ent­nahm ihm im Kran­ken­haus eine Blutprobe.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.