Köln: Taschendieb mit Hilfe der Videobeobachtung gestellt

Kamera - Decke - Überwachung - Überwachungskamera - Gebäude - Kabel - SiemensFoto: Sicht auf eine Überwachungskamera, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Mit Hilfe der Videobeobachtung haben Polizisten am frühen Samstagmorgen in der Kölner Innenstadt einen Taschendieb nach kurzer Flucht gestellt.

Der 20-Jährige hatte gegen 01:15 Uhr unter den Augen der Videobeobachter in Köln-Kalk an den Domtreppen einer jungen Frau ihr Handy aus der Jackentasche gestohlen. Die 22-Jährige bemerkte den Diebstahl, stellte den Mann zur Rede und holte sich ihr Handy zurück.

Zeitgleich lotsen die Polizisten im Beobachtungsraum ihre Kollegen aus der Innenstadt zu der Bestohlenen und leiteten über Funk eine Fahndung nach dem Verdächtigen ein. Dieser hatte mittlerweile den von Kameras erfassten Bereich verlassen. Ein Streifenteam stellte den mutmaßlichen Dieb wenig später auf der Hohe Straße und nahm den aus Marokko stammenden Mann mit zur Wache.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.