Köln: Transporter mit geklauten Fahrrädern sichergestellt worden

Agrippabad - KölnBäder - Fahrradparkplatz - Köln-Altstadt-SüdFoto: Fahrradparkplätze des Agrippabads KölnBäder (Köln-Altstadt)

In der Nacht zu Samstag wurde ein Transporter sichergestellt. Wie sich herausstellte, wurden dort geklaute Fahrrädern transportiert, teils noch mit einem Schloss verriegelt.

Nach dem Hinweis dreier junger Männer hat die Polizei in der Nacht zu Samstag einen mit Fahrrädern beladenen bulgarischen Transporter in Köln-Zollstock sichergestellt und zwei mutmaßliche Fahrraddiebe festgenommen. Diese hatten zuvor verschlossene Fahrräder in einem Gebüsch deponiert. Bei Abholung waren die Polizisten zur Stelle.


Gegen 00:50 Uhr riefen die Kölner die Polizei in die Paul-Nießen-Straße, nachdem sie zwei Männer mit geschulterten Fahrräder gesehen hatten, die dann aber mit einem weißen Transporter weggefahren waren. Dass die jungen Männer zwei Fahrraddiebe offensichtlich bei der Arbeit gestört haben, stellte sich heraus, als der beschriebene Transporter mit den beiden Männern wenige Augenblicke nach Eintreffen der Beamten in die Straße einfuhr.

Es bleibt zu ermitteln, woher die Fahrräder auf der Ladefläche stammen.


Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.