Köln: Unbekannte beschädigen und entwenden mehrere Bäume

Wald - Laub - Bäume - Blätter - BaumFoto: Sicht auf einen Wald, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Das Amt für Landschaftspflege und Grünflächen hat mehrere Fälle von Baumfrevel zum Maibeginn registriert.

Unbekannte haben an den Schrebergärten am Ginsterpfad in Köln-Weidenpesch zwei frisch gepflanzte Bäume mutwillig abgesägt. Beschädigt wurde ein Apfelbaum der Sorte Malus Street Parade sowie die Mehlbeere Sorbus latifolia Henk Vink.

Weiterhin wurden in Köln-Rodenkirchen, im Bereich Sürther Feld, mehrere junge Bäume beschädigt. Hier wurden südlich der Zitronenfalterstraße zwei Birken abgesägt und entwendet.

Ein Stück weiter Richtung Sürther Straße, kurz vor dem Gelände der Gesamtschule, wurde ein Ahorn abgesägt und aus seinem Holzgestell entfernt. Dieser Baum lag an der Sürther Feldallee.

Die Stadt Köln pflanzt neue Bäume und erstattet Anzeige wegen Sachbeschädigung.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.