Köln: Unbe­kann­te schla­gen 38-Jäh­ri­gen in Porz nieder

Krankenhaus - Patientenbett - Bett - Krankenbett - Flur - Krankenhaus-FlurFoto: Sicht auf einen Krankenhaus-Flur, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Die Poli­zei Köln sucht der­zeit nach zwei etwa 25 bis 30 Jah­re alten Män­nern von dün­ner Sta­tur und dunk­lem Teint.

Sie ste­hen im Ver­dacht, am spä­ten Don­ners­tag­abend in Köln-Porz einen 38 Jah­re alten Köl­ner nie­der­ge­schla­gen zu haben. Die bei­den Unbe­kann­ten sol­len gegen 23:00 Uhr mit einem auf­fäl­li­gen Mer­ce­des in metal­lic-bron­ze auf der Rat­haus­stra­ße unter­wegs gewe­sen sein. Im Wen­de­ham­mer der Stra­ße soll der Fah­rer rück­wärts gesetzt und den Fuß­gän­ger bei­na­he ange­fah­ren haben. Als die­ser die Män­ner zur Rede stel­len woll­te, sol­len sie aus­ge­stie­gen und auf ihn ein­ge­schla­gen haben. Anschlie­ßend sol­len sie mit dem Wagen in unbe­kann­te Rich­tung geflüch­tet sein.

Hin­wei­se zu der Tat sowie zu dem Auf­ent­halts­ort oder der Iden­ti­tät der bei­den Gesuch­ten nimmt das Ver­kehrs­kom­mis­sa­ri­at 4 unter der Ruf­num­mer 0221 229–0 oder per E‑Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.