Köln: Unbe­kann­te spren­gen Geld­au­to­mat in Brück

Norisbank - Geldautomat - Filiale - Frau - Bankkarte - Girocard - Deutsche BankFoto: Frau mit Girocard der Deutsche Bank an einem Norisbank-Geldautomat, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Die Poli­zei Köln hat star­ke Ein­satz­kräf­te ent­sandt, nach­dem Unbe­kann­te den Geld­aus­ga­be­au­to­ma­ten einer Spar­kas­se gesprengt hatten.

Zwei Män­ner sol­len nach der Tat gegen 03:40 Uhr auf einem Rol­ler in Rich­tung Innen­stadt geflüch­tet sein. Der Fah­rer soll mit grau­er Jog­ging­ho­se und schwar­zer Win­ter­ja­cke beklei­det gewe­sen sein. Die Beam­ten sicher­ten vor Ort Spu­ren und ver­an­lass­ten über­ört­li­che Fahn­dungs­maß­nah­men. Infol­ge der Spren­gung in dem Vor­raum der Bank waren auch umlie­gen­de Gebäu­de sowie gepark­te Pkw beschä­digt worden.

Die Kri­po Köln sucht Zeu­gen. Um Hin­wei­se an das Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­at 71 wird gebe­ten unter Tele­fon­num­mer 0221 / 229–0 oder per E‑Mail an [email protected]

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.