Köln: Unbekannte überfallen Obdachlosen im An St. Agatha-Parkhaus

An Stankt Agatha - Straße - Parkhaus - Saturn - Schildergasse - Köln-Altstadt-NordFoto: "An St. Agatha"-Straße mit Sicht auf die Schildergasse

Drei Männer haben am Donnerstagvormittag einen Obdachlosen im Untergeschoss U7 des Parkhauses An St. Agatha in der Kölner Altstadt überfallen.

Das Trio erbeutete neben dem Mobiltelefon des 43-Jährigen auch seinen Tabak sowie seine Brusttasche mit Personalpapieren.

Anzeige

Der Obdachlose war nach eigener Aussage gegen 10:30 Uhr auf der Suche nach seinem Schlafsack, als ihn die drei Räuber von hinten angriffen. Der Haupttäter soll ihn mit einem metallähnlichen Stichwerkzeug bedroht haben.

Der Haupttäter soll einen drei Tage Bart haben, circa 170cm groß sein, eine auffällige Hakennase, dunkelhäutig mit dunkler Kleidung, sprach schlechtes Deutsch, Akzent unbekannt. Der Haupttäter stieg vor dem Parkhaus auf ein Fahrrad. Sein erster Mittäter soll circa 180cm groß sein mit einem asiatisches Aussehen, sehr lange, dunkle, ins Gesicht fallende Haare mit einer schwarzen Brille, trug dunkle Kleidung, sprach schlechtes Deutsch mit einem unbekannten Akzent. Sein zweiter Mittäter soll circa 170cm groß sein, dunkelhäutig, grau-weiße Jacke mit Camouflage-Anteil, sprach schlechtes Deutsch mit ebenfalls einem unbekannten Akzent.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

Anzeige
Anzeige

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.