Köln: Unbe­kann­ter reißt an Gold­ket­te in Kalk

Polizei - Einsatzstreife - Polizeiwagen - Auto - Einsatzfahrzeug - Streife - Straße - PersonenFoto: Polizeistreife im Einsatz, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Nach dem ver­such­ten Raub einer Gold­ket­te fahn­det die Poli­zei Köln nach einem ara­bisch spre­chen­den Jugendlichen.

Der als 14 bis 18 Jah­re alt, 1,65 bis 1,75 Meter groß und schlank beschrie­be­ne Unbe­kann­te soll gegen 23:10 Uhr ver­sucht haben, einem 29 Jah­re alten Köl­ner des­sen Hals­ket­te zu ent­rei­ßen. Zuvor soll sich der schlan­ke Ver­däch­ti­ge, der eine hel­le Hose und eines schwar­zes Ober­teil mit Auf­druck trug, dem Geschä­dig­ten genä­hert und die­sen ver­meint­lich freund­schaft­lich umarmt haben. Ohne Beu­te flüch­te­te der Angrei­fer zusam­men zwei Beglei­tern in unbe­kann­te Richtung.

Hin­wei­se zum Tat­ge­sche­hen sowie der Iden­ti­tät oder dem Auf­ent­halts­ort des Ver­däch­ti­gen nimmt das Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­at 14 unter der Ruf­num­mer 0221 / 229–0 oder per E‑Mail an [email protected] entgegen.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.