Köln: Zeugensuche nach nächtliche Schussabgaben auf Wettbüro

Polizei - Polizist - Waffe - Dienstwaffe - Pistole - DienstpistoleFoto: Sicht auf die Pistole eines Polizisten, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Mindestens zwölf Schüsse auf ein zu diesem Zeitpunkt geschlossenes Wettbüro haben in der Nacht auf Samstag ein oder mehrere Unbekannte abgefeuert.

Anwohner gaben an, gegen 03:00 Uhr mehrere Knallgeräusche gehört zu haben. Polizisten stellten ein Dutzend Einschusslöcher an der Vorderfront des Gebäudes an der Ostheimer Straße fest. Am Samstagvormittag hatte eine Reinigungskraft die Beschädigungen bemerkt. Der Inhaber alarmierte daraufhin die Polizei. Unter Hinzuziehung eines Sprengstoffspürhundes der Bundespolizei stellten die Beamten diverse Patronenhülsen sowie Projektile sicher. Das ermittelnde Kriminalkommissariat 15 bittet dringend um Zeugenhinweise unter Tel. 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.