Köln: Zeu­gen­su­che nach Räu­ber aus Stra­ßen­bahn­li­nie 18

KVB-Endhaltestelle - Straßenbahn 18 - Köln-Dellbrück - EndhaltestelleFoto: Endhaltestelle der KVB-Straßenbahn 18 (Köln-Dellbrück), Urheber: Michael Bienick (CC BY-SA 2.5)

Nach dem Raub einer Hand­ta­sche die Poli­zei nach einem als unge­pflegt und auf­fal­lend groß beschrie­be­nen Mann.

Er trug dunk­le Klei­dung, eine tür­kis­far­be­ne Kap­pe und hat­te einen dunk­len Ruck­sack mit tür­ki­se­nen Appli­ka­tio­nen dabei. Nach ers­ten Erkennt­nis­sen soll er am Don­ners­tag gegen 13:00 Uhr an der Hal­te­stel­le Wie­ner Platz in die Bahn ein­ge­stie­gen sein und sich bis zur Tat an der Bol­ten­stern­stra­ße unauf­fäl­lig ver­hal­ten haben. In Höhe der Pio­nier­stra­ße ent­sorg­te er die Hand­ta­sche und lief mit dem Han­dy und dem Bar­geld der 58 Jah­re alten Frau in Rich­tung der Sozi­al­be­trie­be Köln davon.

Hin­wei­se nimmt das Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­at 14 tele­fo­nisch unter 0221/229–0 oder per E‑Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.