Köln: Zeugensuche nach Raub mit Messer in Ehrenfeld

Polizei - Einsatzstreife - Polizeiwagen - Auto - Einsatzfahrzeug - Streife - Straße - PersonenFoto: Polizeistreife im Einsatz, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Am Sonntagmittag hat ein mit einem Messer bewaffneter Mann einen Köln-Besucher im Stadtteil Ehrenfeld ausgeraubt.

Der 60-Jährige war gegen 12:30 Uhr auf dem Weg zur U-Bahnhaltestelle Rochusplatz auf der Venloer Straße, als sich ihm der Unbekannte auf der Treppe in den Weg stellte und unter Drohung mit einem langen Messer Geld verlangte. Mit dem Geldbeutel des Spaniers sei der Gesuchte dann wieder in Richtung U-Bahnhaltestelle geflüchtet. Die Polizei Köln sucht Zeugen.

Der Täter soll blonde, kurze Haare haben, etwa 1,70 Meter groß und circa 35-40 Jahre alt sein. Bei dem Überfall soll er dunkel gekleidet gewesen sein und einen hellblauen Mund-Nasen-Schutz getragen haben.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.