Köln: Zivilpolizisten nehmen mutmaßliche Drogenhändler fest

Festnahme - Handschellen - PolizeiFoto: Festnahme mit Handschellen, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Zivilpolizisten haben am Freitagnachmittag zwei mutmaßliche Drogenhändler im Kunibertsviertel festgenommen.

Die Beamten beobachteten die beiden Männer gegen 16:00 Uhr auf der Dagobertstraße beim Austausch mehrerer Tütchen Marihuana. Bei der anschließenden Durchsuchung stellten die Beamten über zwei Dutzend Tütchen sowie Dealgeld sicher.

Die beiden aus Guinea stammenden Männer haben keinen festen Wohnsitz in Deutschland und müssen sich nun wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Handels mit Betäubungsmitteln verantworten. Die Beamten brachten sie ins Polizeigewahrsam. Dort sollen sie einem Haftrichter vorgeführt werden.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.