Köln: Zum Kauf eines Han­dys ver­ab­re­det und überfallen

Polizisten - Uniformen - Polizei - Auto - Ampeln - Straße - Männer Foto: Sicht auf Polizisten, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Nach dem Raub einer Bauch­ta­sche zum Nach­teil eines 24 Jah­re alten Köl­ners sucht die Poli­zei zwei jun­ge etwa 1,75 bis 1,80 Meter gro­ße Männer.

Der 24-Jäh­ri­ge hat­te sich über eine Ver­kaufs­platt­form für den Kauf eines gebrauch­ten Han­dys in der Hans-Klemm-Stra­ße ver­ab­re­det. Das für 15:30 Uhr ver­ein­bar­te Tref­fen lief für den 24-Jäh­ri­gen aller­dings anders als erwar­tet. Zwei Jugend­li­chen erschie­nen, spra­chen ihn an und for­der­ten sei­ne Bauch­ta­sche. Der Ver­such weg­zu­lau­fen miss­glück­te. Die bei­den Jugend­li­chen schlu­gen ihn von hin­ten nie­der und flüch­te­ten mit der Bauch­ta­sche, in der sich das Geld für den Ankauf des Han­dys befand. Ret­tungs­kräf­te brach­ten den 24-Jäh­ri­gen mit einer Platz­wun­de am Hin­ter­kopf in ein Krankenhaus.

Die Ermitt­ler des Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­ats 14 suchen drin­gend Zeu­gen, die ent­we­der ver­däch­ti­ge Beob­ach­tun­gen gemacht haben oder die bei­den jun­gen Män­ner haben weg­lau­fen sehen. Hin­wei­se neh­men sie per E‑Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de oder per Ruf­num­mer unter 0221 / 229–0 entgegen.