Köln: Zwölf ver­letz­te E‑S­coo­ter-Fah­ren­de an einem Wochenende

E-Scooter - Limo - Circ - Tier - E-Scooter-Verleiher - Straße - Bürgersteig - GehwegFoto: E-Roller von verschiedenen E-Scooter-Verleihern, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de haben sich zwei E‑S­coo­ter-Fah­ren­de bei Ver­kehrs­un­fäl­len in Nip­pes und Wid­ders­dorf schwe­re Ver­let­zun­gen zugezogen.

Seit Frei­tag­mor­gen erlit­ten außer­dem zehn wei­te­re E‑S­coo­ter-Fah­ren­de leich­te Ver­let­zun­gen – drei von ihnen nutz­ten den Elek­trorol­ler unter Alko­hol- oder Dro­gen­ein­fluss. Die Beam­ten ord­ne­ten Blut­pro­ben an und stell­ten im Fall einer 26-Jäh­ri­gen Frau auch den Füh­rer­schein sicher. Ein 33 Jah­re alter Köl­ner stürz­te am Frei­tag­mit­tag auf der Wei­den­gas­se in der Innen­stadt, als der Fah­rer eines Mini­vans die Auto­tür öff­ne­te und den 33-Jäh­ri­gen damit traf.

Eine Mer­ce­des-E-Klas­se stößt mit der 24-jäh­ri­gen E‑S­coo­ter-Fah­re­rin auf dem Mau­en­hei­mer Gür­tel zusam­men. Die jun­ge Köl­ne­rin über­quer­te in Höhe der Bezirks­sport­an­la­ge den kom­bi­nier­ten Rad-und Fuß­gän­ger­über­weg, als der in Rich­tung Kempe­ner Stra­ße anfah­ren­den Mer­ce­des sie mit der Bei­fah­rer­sei­te erfass­te. Ret­tungs­kräf­te brach­ten die Frau mit einer schwe­ren Kopf­ver­let­zung in ein Krankenhaus.

Nach einem Sturz ohne Fremd­ein­wir­kung hat sich der 49-jäh­ri­ge E‑S­coo­ter-Fah­rer schwe­re Ver­let­zun­gen zuge­zo­gen. Ret­tungs­kräf­te fuh­ren ihn in eine Kli­nik. Eige­nen Anga­ben zufol­ge kam der Köl­ner beim Über­que­ren des Kreis­ver­ker­kehrs Frei­mers­dor­fer Weg/Am Paul­s­acker zu Fall, als er an den im Boden ein­ge­las­se­nen Ril­len einer Über­que­rungs­hil­fe hängenblieb.

In die­sem Zusam­men­hang waren am Frei­tag­abend Poli­zis­ten des Ver­kehrs­diens­tes in einem Schwer­punkt­ein­satz in der Köl­ner Innen­stadt aktiv. Ins­ge­samt ahn­de­ten die Beam­ten inner­halb weni­ger Stun­den rund 40 Ver­stö­ße von E‑S­coo­ter-Fah­ren­den. 31 von ihnen benut­zen ver­bots­wid­rig den Geh­weg bezie­hunsgwei­se die Fahr­bahn oder fuh­ren zu zweit auf dem Elek­trorol­ler. Drei Köl­ner nut­zen den E‑Scooter unter Alko­hol­ein­fluss – in einem Fall ord­ne­ten die Poli­zis­ten eine Blut­pro­be an und fer­tig­ten eine Strafanzeige.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.