NRW: Cyber­at­ta­cken auf Land­tags­wahl wird erwartet

Stimmzettel - Landtag - Sachsen-Anhalt - Wahlkreis 37 - Halle III - Juni 2021Foto: Stimmzettel für Landtagswahl am 06.06.2021 (Sachsen-Anhalt), Urheber: dts Nachrichtenagentur

Die Zen­tral- und Ansprech­stel­le Cybercrime rüs­tet sich für mög­li­che Angrif­fe aus dem Netz auf die Land­tags­wahl in Nordrhein-Westfalen.

„Wir haben uns auf mög­li­che Atta­cken intern vor­be­rei­tet. So haben wir eine ver­bes­ser­te Bereit­schaft ein­ge­rich­tet und ent­spre­chen­de Vor­keh­run­gen für den Ernst­fall getrof­fen”, sag­te Mar­kus Hart­mann, Lei­ter der Zac, der „Rhei­ni­schen Post” (Diens­tag / Print­aus­ga­be Mitt­woch). „Wir haben auch im Land­tag die Abge­ord­ne­ten geschult im The­ma per­sön­li­che Daten­si­cher­heit und grund­le­gen­den Inhalt dazu ver­mit­telt. Zudem klä­ren wir Ver­bän­de und Insti­tu­tio­nen über die Gefah­ren auf”, erläu­ter­te Hartmann.

Aus Sicht der Sicher­heits­be­hör­de stellt die Land­tags­wahl ein inter­es­san­tes Ziel für kri­mi­nel­le Hacker dar. „Aus kri­mi­na­lis­ti­scher Bewer­tung hal­ten wir Cyber­at­ta­cken auf die Land­tags­wahl für kein undenk­ba­res Sze­na­rio. Das liegt dar­an, dass NRW zu den größ­ten Öko­no­mien in Euro­pa zählt”, sag­te Hart­mann. Dar­um dür­fe man die Bedeu­tung der NRW-Wahl nicht unter­schät­zen. „Wir neh­men das Sze­na­rio eines Cyber­an­griffs im Kon­text der Wahl ernst”, sag­te er. Der Krieg in der Ukrai­ne ver­schär­fe die Gefah­ren­la­ge noch einmal.

Gleich­wohl sag­te Hart­mann, dass sei­ne Behör­de der­zeit kei­ne Bele­ge dafür habe, dass es geziel­te Cyber­at­ta­cken auf die Land­tags­wahl geben wird. „Das ist aller­dings das, was wir als soge­nann­tes Hell­feld tat­säch­lich sehen. Dar­aus kön­nen wir nicht ablei­ten, es wer­de kei­ne Angrif­fe geben”, so Hart­mann. Die bei der Staats­an­walt­schaft Köln ange­sie­del­te Zac hat sich als bun­des­weit größ­te Cybercrime-Ein­heit der Jus­tiz eta­bliert. Ihr obliegt die Ver­fah­rens­füh­rung in her­aus­ge­ho­be­nen Ermitt­lun­gen im Bereich der Cyber­kri­mi­na­li­tät; zusätz­lich gibt es beim Lan­des­kri­mi­nal­amt noch das Cybercrime-Kompetenzzentrum.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.