NRW: SPD wählt Tho­mas Kutscha­ty zum Vorsitzenden

Sozialdemokratische Partei Deutschlands - SPD - Logo - SPD-Logo - Rote Wand - SchildFoto: Sicht auf das Logo der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD), Urheber: dts Nachrichtenagentur

Die SPD in Nord­rhein-West­fa­len hat Tho­mas Kutscha­ty zum neu­en Vor­sit­zen­den gewählt.

Der bis­he­ri­ge Land­tags­frak­ti­ons­chef erhielt am Sams­tag­mit­tag als ein­zi­ger Kan­di­dat in einer Online-Abstim­mung 400 von 442 (90,5 Pro­zent) Stim­men, das Ergeb­nis muss noch per Brief­wahl bestä­tigt wer­den. Die Bun­des­vor­sit­zen­den der SPD begrüß­ten das Ergeb­nis: „Wir sind start­klar für einen sozia­len Neu­start im Land und einen star­ken Bei­trag zu einer sozi­al­de­mo­kra­tisch geführ­ten Bun­des­re­gie­rung”, kom­men­tier­te Nor­bert Wal­ter-Bor­jans das Ergeb­nis auf Twitter.

Sei­ne Co-Vor­sit­zen­de Saskia Esken sag­te in Rich­tung des neu­en Lan­des­vor­sit­zen­den: „Du bist mit NRW auf einer Wel­len­län­ge. Das spürt man und des­we­gen ver­trau­en dir die Men­schen. Auf gehts.”

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.