Micro­soft: Xbox Game Pass und Xbox-Emu­la­tor auf Win­dows 10 vorstellbar

Microsoft

Sei­tens Micro­soft hat man bekannt­ge­ge­ben, dass der Xbox Game Pass, sowie ein Xbox-Emu­la­tor für das neue Betriebs­sys­tem Win­dows 10 durch­aus vor­stell­bar sein könnte.

Der Chef der Xbox-Bran­che namens Phil Spen­cer hat­te sich dazu geäu­ßert, dass es den Xbox Game Pass, sowie ein Xbox-Emu­la­tor für den Win­dows-PC mit Win­dows 10 durch­aus vor­stell­bar wäre.

Denn er möch­te, dass die Men­schen dazu in der Lage sein soll­ten, Spie­le zu spie­len („I want peop­le to be able to play games!”). Jedoch sei bei­spiels­wei­se ein Emu­la­tor, vor allem wie bei der Xbox 360 durch­aus schwie­rig. Das hängt nicht nur mit der x86-Archi­tek­tur zusam­men, son­dern auch an der fes­ten Hard­ware-Spe­zi­fi­ka­tio­nen. Laut Spen­cer wäre es ein­fa­cher, die ori­gi­na­le Xbox zu emu­lie­ren, aber in dem Bereich hat man noch eine Men­ge an Arbeit zu erledigen.

Abge­se­hen davon ist er auch der Mei­nung, dass ein Emu­la­tor zur Zukunft des Kon­zern gehö­re. Dabei wur­de auch sub­til auf die Uni­ver­sal Win­dows Plat­form (UWP) ver­wie­sen, mit der der­zei­ti­gen Stra­te­gie, Anwen­dun­gen und Spie­le ein­heit­lich zu pro­gram­mie­ren, sodass sie nicht nur auf einer Platt­form funk­tio­nie­ren, son­dern auf meh­re­re (bei­spiels­wei­se am PC und an der Konsole).

Inwie­weit das auch mit dem Wunsch zusam­men­hängt, dass der Xbox Game Pass auch auf dem Win­dows-PC erschei­nen wird, ist unklar. Fest steht auf jeden Fall, dass der Pass auch auf Win­dows 10 irgend­wann vor­zu­fin­den ist. Wahr­schein­lich kann man aber erst ein­mal davon aus­ge­hen, dass der Pass getrennt von der Kon­so­le behan­delt wird. Sprich, auf dem PC gibt es ganz ande­re spie­le, sowie auf der Kon­so­le und bei­de sind nicht kom­pa­ti­bel mit­ein­an­der und müs­sen sepa­rat erwor­ben werden.

Jedoch besteht aber der­zeit immer noch das Pro­blem sei­tens Micro­soft, dass man nicht genü­gend Entwickler/Publisher fin­det, um einen ver­gleich­ba­ren Pass (wie auf der Xbox) anbie­ten zu können.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.