AstraZeneca: 1,45 Millionen geliefert und nur 150.000 verimpft

World Conference Center - Corona-Impfzentrum - Februar 2021 - BonnFoto: Corona-Impfzentrum am 08.02.2021 (Bonn), Urheber: dts Nachrichtenagentur

Die Zahl der Impfungen in Deutschland bleibt weiter deutlich hinter den Möglichkeiten zurück.

Am Freitag kam die dritte und bislang größte Lieferung von Astrazeneca in Deutschland an, 715.200 weitere Impfdosen, wie aus Daten hervorgeht, die das Bundesgesundheitsministerium am Samstag veröffentlichte. Insgesamt sind damit 1.452.000 Impfdosen von diesem Hersteller in Deutschland eingetroffen, aber nur 150.889, entsprechend zehn Prozent, wurden bislang gespritzt. Und das, obwohl die zweite Impfdosis nach Willen des Gesundheitsministers bei diesem Präparat ausdrücklich nicht zurückgehalten werden soll.

Von den bislang 5.740.995 von Biontech/Pfizer angelieferten Impfdosen wurden immerhin 4.595.777, also genau 80 Prozent, auch schon verimpft. Und von 336.000 angelieferten Moderna-Dosen wurden 122.975 schon benutzt, entsprechend 37 Prozent. Insgesamt bekamen laut der Daten vom Samstag 3,18 Millionen Menschen bislang in Deutschland eine Erstimpfung, entsprechend 3,8 Prozent der Bevölkerung. Pro Tag kommen aktuell im Schnitt nun 75.000 dazu. 1,69 Millionen Deutsche haben bereits eine Zweitimpfung bekommen.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.