Astra­Ze­ne­ca: Auch Frank­reich und Ita­li­en set­zen Imp­fun­gen aus

Impfzentrum - Coronavirus - Termin nur mit Terminbestätigung - Januar 2021Foto: Impfzentrum mit dem Hinweis "Zutritt nur mit Terminbestätigung", Urheber: dts Nachrichtenagentur

Kurz nach Deutsch­land haben auch Frank­reich und Ita­li­en Imp­fun­gen mit dem Wirk­stoff von Astra­ze­ne­ca vor­über­ge­hend ausgesetzt.

Die ita­lie­ni­sche Arz­nei­mit­tel­be­hör­de AIFA teil­te mit, dass die Aus­set­zung gel­ten soll, bis Emp­feh­lun­gen der Euro­päi­schen Arz­nei­mit­tel­be­hör­de vor­lie­gen. Der fran­zö­si­sche Prä­si­dent Emma­nu­el Macron äußer­te sich ähn­lich. Eine EMA-Emp­feh­lung erwar­tet Macron in den nächs­ten Tagen.

Zuletzt hat­ten schon meh­re­re ande­re euro­päi­sche Län­der die Imp­fun­gen mit Astra­ze­ne­ca gestoppt. Grund waren jeweils Mel­dun­gen von Throm­bo­sen der Hirn­ve­nen im zeit­li­chen Zusam­men­hang mit der Impfung.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.