Coro­na­vi­rus: Har­ter Lock­down in Deutsch­land ist gestartet

Schultor - Schloss - Kette - Schulhof - Schule - Türklinke - Türgriff - SchulgeländeFoto: Abgeschlossenes Schultor, Urheber: dts Nachrichtenagentur

In ganz Deutsch­land hat in der Nacht zum Mitt­woch ein har­ter Lock­down begonnen.

Ent­spre­chen­de Rege­lun­gen tra­ten um Mit­ter­nacht in fast allen Bun­des­län­dern in Kraft. Aus­nah­me ist Sach­sen, wo der Lock­down bereits seit Mon­tag gilt. Unter ande­rem dür­fen wei­te Tei­le des Ein­zel­han­dels zunächst nicht mehr öff­nen. Das gilt eben­falls für Dienst­leis­tungs­be­trie­be im Bereich der Kör­per­pfle­ge wie zum Bei­spiel Fri­seu­re. Auch Schu­len und Kitas sind von den Maß­nah­men mas­siv betroffen.

Bei der Umset­zung gibt es je nach Land klei­ne­re regio­na­le Unter­schie­de. Der Lock­down war das Ergeb­nis der Ver­hand­lun­gen von Bun­des­kanz­le­rin Ange­la Mer­kel mit den Regie­rungs­chefs der Län­der am Sonn­tag. Die Ein­schrän­kun­gen sol­len zunächst bis zum 10. Janu­ar 2021 gel­ten. Am 05. Janu­ar 2021 wol­len Mer­kel und die Minis­ter­prä­si­den­ten das wei­te­re Vor­ge­hen besprechen.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.