Handel: Bundesregierung rettet Galeria Karstadt Kaufhof

Galeria Karstadt Kaufhof - Warenhausbau - Hohe Straße - Köln-InnenstadtFoto: Sicht auf Galeria Karstadt Kaufhof auf der Hohe Straße (Köln-Innenstadt)

Die Bundesregierung greift der angeschlagenen Warenhauskette Galeria Karstadt Kaufhof mit einer halben Milliarde Euro unter die Arme.

Das berichtet das Wirtschaftsmagazin „Business Insider“ (Donnerstagausgabe) unter Berufung auf Regierungskreise. Am Mittwoch beschloss demnach der sogenannte Wirtschaftsstabilisierungsfonds, der bereits Milliarden zur Rettung der Lufthansa und von TUI bereitgestellt hatte, dass GKK ein Darlehen von bis zu 460 Millionen Euro erhält.

Wie viel Geld konkret davon abgerufen wird, sei dem Konzern überlassen und hänge von der Dauer des Lockdowns ab, berichtet das Magazin. Je mehr Geld abgerufen werde, desto höher seien auch die Zinsen, die zurückgezahlt werden müssen.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.