Sti­ko: Astra­Ze­ne­ca-Erst­ge­impf­ten ande­ren Impf­stoff empfohlen

Advance Purchase Agreement - Europäische Kommission - AstraZeneca - Coronavirus - Vertrag - KugelschreiberFoto: Vertrag zwischen EU und Astrazeneca, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Die Stän­di­ge Impf­kom­mis­si­on wird Astra­Ze­ne­ca-Erst­ge­impf­ten unter 60 emp­feh­len, einen ande­ren Impf­stoff für die Zweit­imp­fung zu verwenden.

Man wer­de emp­feh­len, „dass die­se Men­schen ihre zwei­te, soge­nann­te hete­ro­lo­ge, Imp­fung mit einem RNA-Impf­stoff wie zum Bei­spiel Bio­n­tech erhal­ten”, sag­te Sti­ko-Chef Tho­mas Mer­tens dem „Spie­gel”. Tier­ex­pe­ri­men­tel­le Daten zeig­ten, „dass die Immun­re­ak­ti­on nach hete­ro­lo­ger Imp­fung gleich aus­fällt”, so Mer­tens. „Das in Deutsch­land für die Sicher­heits­über­wa­chung zustän­di­ge Paul-Ehr­lich-Insti­tut hat­te ein sehr deut­li­ches Signal erkannt, dar­auf muss­te die Sti­ko reagie­ren”, so der Sti­ko-Vor­sit­zen­de. Der Astra­ze­ne­ca-Impf­stoff wur­de zuletzt nur noch für die Ab-60-Jäh­ri­gen emp­foh­len, um sich gegen Coro­na zu schützen.

Einen Image­scha­den für die Impf­kam­pa­gne sieht Mer­tens nicht. „Die aktu­el­le Situa­ti­on zeigt doch, dass das Sicher­heits­sys­tem in Deutsch­land funk­tio­niert. Pri­mär das PEI und wir pas­sen wei­ter extrem gut auf und reagie­ren, wenn etwas auf­fällt. Ich fin­de scha­de, dass hier nur das Nega­ti­ve betont wird”. Man müs­se jetzt den Impf­stoff ledig­lich umver­tei­len, um das Impf­tem­po nicht zu gefähr­den. „In Deutsch­land gibt es genug Men­schen ab 60 Jah­ren, die sich gegen Covid-19 imp­fen las­sen wol­len und noch nicht geimpft sind. Sie kön­nen den Impf­stoff von Astra­ze­ne­ca erhal­ten. Es fal­len also kei­ne Impf­do­sen weg”, so Mertens.

Für Poli­ti­ker, die sich öffent­lich gegen Astra­ze­ne­ca aus­spre­chen, hat er kein Ver­ständ­nis. „Wenn wir jetzt anfan­gen, Emp­feh­lun­gen auf­grund von Mei­nun­gen oder per­sön­li­chen Ein­dru­cken zu machen, hät­ten wir als wis­sen­schaft­lich ori­en­tier­tes Exper­ten­gre­mi­um unse­re Auf­ga­be ver­fehlt. Die Sti­ko ist kein Kaf­fee­kränz­chen”, so der Gremiums-Vorsitzende.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.