IMK: Georg Maier warnt vor neuer Welle islamistischen Terrors

Polizisten - Polizei - Personen - Menschen - Mundschutz - Atemschutzmaske - BerlinFoto: Polizisten mit Mundschutz (Berlin), Urheber: dts Nachrichtenagentur

Der Vorsitzende der Innenministerkonferenz hat nach dem Anschlag von Wien vor einer neuen Welle des islamistischen Terrorismus gewarnt.

„Ich bin tief betroffen und fühle mit den Opfern und Angehörigen“, sagte Thüringens Innenminister Georg Maier dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Mittwochausgaben). „Ich bin besorgt, dass dies erst der Anfang einer neuen Welle sein könnte. Wir müssen die Aktivitäten zur Bekämpfung des islamistischen Terrorismus weiter verstärken“. Die jüngsten Anschläge in Frankreich, Deutschland und Österreich machten jedenfalls „auf schreckliche Art und Weise deutlich, dass die Aktivitäten der Islamisten wieder zunehmen“, so der SPD-Politiker. Das Muster sei dabei ähnlich: „Wahllos werden Passanten angegriffen, um in der durch die Pandemie verunsicherten Bevölkerung Angst und Schrecken zu verbreiten“, so Maier.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.