Leverkusen: Kleines Mädchen nach Verkehrsunfall schwer verletzt

Burscheider Straße Höhe 367 - Richtung Burscheid - Leverkusen-BurscheidFoto: Burscheider Straße Höhe 367 in Richtung Burscheid (Leverkusen-Burscheid)

Am Samstagmorgen ist ein kleines Mädchen nach einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Sie musste mit einem Rettungshubschrauber zur Klinik geflogen werden.

Bei einem Verkehrsunfall in Leverkusen ist am Samstagmorgen ein Mädchen schwer verletzt worden. Nach ersten Ermittlungen soll die 10-Jährige plötzlich vor einem Auto auf die Straße getreten sein. Ein Rettungshubschrauber brachte das Mädchen zur intensiv-medizinischen Behandlung in eine Klinik.


Nach Zeugenaussagen fuhr die 59 Jahre alte Fahrerin eines Toyota gegen 10:15 Uhr auf der Burscheider Straße in Richtung Burscheid als das kleine Mädchen plötzlich zwischen zwei geparkten Autos auf die Straße trat. Die 10-Jährige prallte gegen die Motorhaube und fiel vor dem Toyota mit dem Kopf auf die Straße.

Für den Rettungseinsatz und die Sicherung der Unfallspuren sperrten die alarmierten Polizisten die Burscheider Straße für etwa eineinhalb Stunden.


Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.