Net­flix: Kin­der­si­che­rung wird erwei­tert mit indi­vi­du­el­le­ren Sperren

Netflix

Bei Net­flix hat man nun ver­lau­ten las­sen, dass man die Kin­der­si­che­rung mit indi­vi­du­el­le­ren Sper­ren erwei­tern möch­te. Somit kön­nen Eltern ein­zel­ne Fil­me und Seri­en sper­ren mit einer neu­en PIN.

Mit der Kin­der­si­che­rung bei dem Video-on-Demand-Anbie­ter Net­flix kann man bekannt­lich nur mit der PIN Inhal­te kon­su­mie­ren in Deutsch­land, die eine FSK-18-Frei­ga­be haben. Dabei kann man die Siche­rung für das gan­ze Kon­to ein­rich­ten las­sen, sowie für ein ein­zel­nes Konto.

Nun gab Net­flix bekannt, dass man die Kin­der­si­che­rung um ein Fea­ture erwei­tern wird, in dem man auch ein­zel­ne Fil­me und Seri­en blo­ckie­ren kann. Neben der all­ge­mei­nen FSK-Frei­ga­be kann man auch so Inhal­te sper­ren las­sen, die man als Kon­to­in­ha­ber nicht für Kin­der frei­ge­ben möchte.

Abge­se­hen davon gab man auch bekannt, dass man die Alters­emp­feh­lung, bezie­hungs­wei­se die Alters­ein­schrän­kung pro­mi­nen­ter ein­blen­den will. Damit soll sicher­ge­stellt wer­den, dass man die­sen Hin­weis nicht übersieht.

Bei­de Ände­run­gen sind jedoch aber noch nicht für alle ver­füg­bar, son­dern sol­len erst in den kom­men­den Mona­ten an die Nut­zer aus­ge­rollt wer­den. Ein genaue­res Datum gab man noch nicht bekannt.