Schu­len: Bil­dungs­mi­nis­te­rin hält län­ge­re Schlie­ßun­gen möglich

Schultor - Schloss - Kette - Schulhof - Schule - Türklinke - Türgriff - SchulgeländeFoto: Abgeschlossenes Schultor, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Bun­des­bil­dungs­mi­nis­te­rin Anja Kar­li­c­zek schließt Schul­schlie­ßun­gen weit über den 14. Febru­ar 2021 nicht aus.

Auf auf die Fra­ge, ob die Schu­len bis Ostern geschlos­sen blei­ben, sag­te sie der „Bild”: „Je bes­ser wir die Zah­len her­un­ter­krie­gen, umso frü­her kön­nen wir öff­nen. Gesund­heits­schutz hat gera­de höchs­te Priorität”.

Die Minis­te­rin mahn­te zugleich an, fle­xi­bel auf die Situa­ti­on zu reagie­ren. „Wich­tig ist, dass wir uns jetzt Kon­zep­te über­le­gen und uns dann an den Infek­ti­ons­zah­len ori­en­tie­ren. Dort wo die Zah­len run­ter gehen, kön­nen wir ande­ren Prä­senz­un­ter­richt machen”, sag­te die CDU-Poli­ti­ke­rin der „Bild”.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.