Tha­lys: Jähr­li­ches Som­mer­an­ge­bot auch wie­der in die­sem Jahr verfügbar

Thalys - Zug- Köln Hauptbahnhof - Bahnsteig 3Foto: Einfahrender Thalys-Zug im Kölner Hauptbahnhof (Bahnsteig 3), Urheber: Thalys International

Tha­lys Inter­na­tio­nal hat ver­lau­ten las­sen, dass es ab mor­gen wie­der das Som­mer­an­ge­bot geben wird, womit man nach Bel­gi­en ab 15 Euro und Frank­reich ab 27 Euro fah­ren kann.

In die­sem Som­mer bie­tet Tha­lys erneut Fahr­schei­ne an, die güns­ti­ger wer­den, je grö­ßer die Grup­pe ist. Zug­rei­sen mit Freun­den oder der Fami­lie wer­den so noch attrak­ti­ver. Bei einer Rei­se mit zwei Pas­sa­gie­ren gibt es bereits Rabat­te von bis zu 15 Pro­zent auf die nied­rigs­ten Prei­se – bei Rei­sen mit drei bis sechs Per­so­nen spart jeder bis zu 30 Pro­zent. Für Allein­rei­sen­de gibt es in die­sem Som­mer extra vie­le Tickets für 19 Euro nach Bel­gi­en und 35 Euro nach Frank­reich in der Stan­dard Mini-Klas­se. Ins­ge­samt sind ab mor­gen 65.000 Akti­on­sti­ckets buchbar.

Über Brüs­sel:
Mit Tha­lys am Bahn­hof Brüs­sel Midi ange­kom­men, ist man vom Trend­vier­tel Marol­len nur weni­ge Geh­mi­nu­ten ent­fernt. Rund um den Place du Jeu de Bal­le mit sei­nem täg­li­chen Floh­markt, fin­det man klei­ne Gale­rien, Bou­ti­quen und Anti­qui­tä­ten­ge­schäf­te. Stär­ken kann man sich zwi­schen­durch mit einer Por­ti­on bel­gi­scher Pom­mes, bevor man die Aus­sicht vom Kunst­berg Mont des Arts auf Brüs­sel genießt. Von dort aus sind das uri­ge Man­ne­ken Pis und die Grand-Place nur einen Kat­zen­sprung entfernt.

Über Paris:
Von Köln aus erreicht man Paris mit Tha­lys in nur drei Stun­den und 14 Minu­ten. Stei­ge am Bahn­hof Gare du Nord in die Metro um und star­te die Tour durch Paris: Dort mann man sich die High­lights der Stadt anschau­en – wie den Eif­fel­turm, den Lou­vre und die Basi­li­ka Sac­re-Coeur. Anschlie­ßend kann man sich eine küh­le Erfri­schung auf der Stadt­in­sel Saint-Lou­is erlau­ben, die Son­ne bei einer Boots­fahrt genie­ßen oder erle­ben das Pari­ser Som­mer­fee­ling ent­lang der Ufer­pro­me­na­de der Seine.

Das Som­mer­an­ge­bot im Überblick:

Von deut­schen Bahn­hö­fen nach Brüssel:

  • 1 Rei­sen­der = 19 Euro
  • 2 Rei­sen­de = 17 Euro pro Person
  • 3 bis 6 Rei­sen­de = 15 Euro pro Person

Von deut­schen Bahn­hö­fen nach Paris:

  • 1 Rei­sen­der = 35 Euro
  • 2 Rei­sen­de = 31 Euro pro Person
  • 3 bis 6 Rei­sen­de = 27 Euro pro Person

Seit mehr als zwan­zig Jah­ren ver­bin­det der inter­na­tio­na­le Hoch­ge­schwin­dig­keits­zug Tha­lys Deutsch­land, Bel­gi­en, Frank­reich und die Nie­der­lan­de. 2018 beför­der­te Tha­lys erst­mals mehr als 7,5 Mil­lio­nen Pas­sa­gie­re. Tha­lys-Rei­sen­de errei­chen von Köln Brüs­sel in 01:47 Stun­den sowie Paris in 03:14 Stun­den. Der rote Hoch­ge­schwin­dig­keits­zug ver­kehrt mit fünf täg­li­chen Hin- und Rück­ver­bin­dun­gen auf der deut­schen Stre­cke über Aachen, Köln und Düs­sel­dorf bis Essen. Drei der Züge fah­ren dar­über hin­aus von und nach Dortmund.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.