Tierheime: Fünf Millionen Euro an Corona-Hilfen versprochen

Katze - Freilaufend - HaustierFoto: Sicht eine freilaufende Katze, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Das Bundesumweltministerium greift Tierheimen, die in der Pandemie finanzielle Einbußen hatten, mit 7.500 Euro unter die Arme.

„Die Fördermittel werden hoffentlich helfen, die schwierige Zeit zu überstehen“, sagte Umweltministerin Svenja Schulze der „Bild am Sonntag“. Die Hilfen können laut „Bild am Sonntag“ ab Ende kommender Woche beantragt werden, eine entsprechende Förderrichtlinie hat das Ministerium fertiggestellt. Insgesamt hatte der Bundestag fünf Millionen Euro bewilligt. So gut wie alle Tierheime sind laut Tierschutzbund während der Pandemie in Schwierigkeiten, weil Spendenveranstaltungen (Sommerfeste, Basare) nicht stattfinden können.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.