Trier: Auto erfasst meh­re­re Men­schen und tötet damit zwei

Polizei - Polizeiauto - Einsatzwagen - Einsatzfahrzeug - Streifenwagen - Straße - PolizeistreifeFoto: Polizeistreife im Einsatz, Urheber: dts Nachrichtenagentur

In Trier hat am Diens­tag­nach­mit­tag ein Auto in einer Fuß­gän­ger­zo­ne meh­re­re Per­so­nen erfasst.

Es gebe meh­re­re Ver­letz­te, teil­te die Poli­zei über den Kurz­nach­rich­ten­dienst Twit­ter mit. Sie rief dazu auf, den Bereich zu mei­den. Man sei gemein­sam mit wei­te­ren Ein­satz­kräf­ten vor Ort. Der SWR berich­te­te unter­des­sen unter Beru­fung auf den Trie­rer Ober­bür­ger­meis­ter Wolf­ram Lei­be, dass min­des­tens zwei Men­schen getö­tet und zehn ver­letzt wor­den sei­en. Zudem sei der Fah­rer des Wagens fest­ge­nom­men worden.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.