USA: Auto fährt in Bar­ri­ka­de vor dem Washing­to­ner Kapitol

Französische Polizisten - Polizei - Police - Öffentlichkeit - Straße - Einsatz - FrankreichFoto: Französische Polizisten in einem Einsatz, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Ein Auto ist vor dem US-Kapi­tol in Washing­ton in eine Bar­ri­ka­de gefah­ren und hat dabei zwei Poli­zis­ten verletzt.

Das teil­te die Kapi­tol­po­li­zei am Frei­tag­nach­mit­tag (Orts­zeit) mit. Das Fahr­zeug sei an der Con­sti­tu­ti­on Ave­nue in eine Absper­rung gefah­ren und habe zwei Beam­te gerammt, hieß es. Ein Ver­däch­ti­ger befin­de sich in Haft. Alle drei wur­den dem­nach ins Kran­ken­haus gebracht. Zudem berich­ten meh­re­re US-Medi­en, dass das Kapi­tol in Fol­ge des­sen zur Sicher­heit abge­rie­gelt wur­de. Die Stra­ße wur­de teil­wei­se gesperrt.

Der US-Sen­der CNN berich­tet unter Beru­fung auf eine Poli­zei­quel­le, der Angrei­fer sei mit einem Mes­ser bewaff­net gewe­sen und von den Beam­ten durch Schüs­se unschäd­lich gemacht wor­den. Seit dem Sturm auf das Kapi­tol am 06. Janu­ar 2021 waren die Sicher­heits­maß­nah­men rund um das Gebäu­de ver­schärft worden.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.