VdK: Schnel­le Nach­fol­ge­lö­sung für 9‑Eu­ro-Ticket gefordert

Signalleuchten - Lampen - Eisenbahn - Zugschlusssignal - AmpelnFoto: Signalleuchten der Deutschen Bahn, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Die Prä­si­den­tin des Sozi­al­ver­ban­des VdK dringt auf eine schnel­le Nach­fol­ge­lö­sung für das 9‑Eu­ro-Ticket.

„Güns­tig, bun­des­weit ein­heit­lich und unkom­pli­ziert – so soll das neue Ticket sein”, sag­te Vere­na Ben­te­le den Zei­tun­gen der Fun­ke-Medi­en­grup­pe (Mon­tags­aus­ga­ben). So könn­ten vie­le Men­schen trotz der hohen Infla­ti­on wei­ter­hin kli­ma­freund­lich mobil blei­ben. Zugleich mahn­te die VdK-Prä­si­den­tin Lösun­gen für mobi­li­täts­ein­ge­schränk­te Men­schen an: „Das fängt mit mehr Stell- und Steh­plät­ze für Roll­stüh­le, Rol­la­to­ren und Kin­der­wä­gen in den Zügen an.” Auch der bar­rie­re­freie Aus­bau vie­ler Bahn­hö­fe müs­se end­lich Rea­li­tät werden.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.