Bay­ern: Innen­mi­nis­ter hält stär­ke­re Grenz­kon­trol­len für möglich

Bundesrepublik Deutschland - Grenzübergangsstelle - Border Crossing Point - Schild - Zaun - Tor - Deutsche GrenzeFoto: Grenzübergangsstelle der Bundesrepublik Deutschland, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Ange­sichts der zuge­spitz­ten Coro­na-Lage in Euro­pa hält Bay­erns Innen­mi­nis­ter Joa­chim Herr­mann neue Grenz­kon­trol­len für möglich.

„Die Dis­kus­si­on um ver­stärk­te Grenz­kon­trol­len könn­te wie­der auf­flam­men, falls das Infek­ti­ons­ge­sche­hen in den Nach­bar­län­dern außer Kon­trol­le gerät”, sag­te der CSU-Poli­ti­ker den Zei­tun­gen der Fun­ke-Medi­en­grup­pe (Diens­tag­aus­ga­ben). „Gleich­zei­tig haben wir die engen wirt­schaft­li­chen Bezie­hun­gen mit inten­si­vem Pen­del­ver­kehr von Arbeit­neh­mern, etwa mit Tsche­chi­en und Öster­reich, im Blick”. Zuvor hat­te bereits die Deut­sche Poli­zei­ge­werk­schaft (DPolG) eine stär­ke­re Kon­trol­le der Gren­zen zur Ein­däm­mung des Coro­na­vi­rus gefordert.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.