Berlin: Angela Merkel bedauert Franziska Giffeys-Rücktritt

Angela Dorothea Merkel - CDU-Politikerin - BundeskanzlerinFoto: CDU-Politikerin Angela Merkel (Bundeskanzlerin), Urheber: dts Nachrichtenagentur

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat mit Bedauern auf den Rückzug von Familienministerin Franziska Giffey aus dem Bundeskabinett reagiert.

„Ich nehme diese Entscheidung mit großem Respekt, aber ich sage auch: mit ebenso großem Bedauern entgegen“, sagte Merkel am Mittwoch. Sie habe mit Giffey in den vergangenen Jahren „sehr gut und vertrauensvoll zusammengearbeitet“.

Ähnlich äußerte sich Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. „Ich habe sie als Ministerin immer sehr engagiert und sachorientiert erlebt“, sagte der CDU-Politiker den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagsausgaben). „Wir haben über Parteigrenzen hinweg vertrauensvoll zusammengearbeitet und vieles umgesetzt in dieser Legislatur“.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.