Frank­reich: Emma­nu­el Macron tele­fo­niert erneut mit Wla­di­mir Putin

Wladimir Putin - Fernseher - TV - Ankündigung - Separatisten - Ost-Ukraine - Februar 2022 - RusslandFoto: TV-Ankündigung vom Präsidenten Wladimir Putin am 21.02.2022 (Russland), Urheber: dts Nachrichtenagentur

Frank­reichs Prä­si­dent Emma­nu­el Macron hält die Gesprächs­ka­nä­le mit dem rus­si­schen Prä­si­den­ten Wla­di­mir Putin trotz des Krie­ges in der Ukrai­ne offen.

Er habe am Don­ners­tag erneut mit Putin tele­fo­niert, teil­te der Ely­see-Palast mit. Das Gespräch habe 90 Minu­ten gedau­ert. Details wur­den zunächst nicht ver­öf­fent­licht. Im Anschluss soll Macron mit dem ukrai­ni­schen Prä­si­den­ten Wolo­dym­yr Selen­skyj tele­fo­niert haben.

Macron hat­te zuvor bereits in einer Fern­seh­an­spra­che gesagt, mit Putin im Gespräch blei­ben zu wol­len. Ziel sei es, eine wei­te­re Aus­wei­tung des Kon­flik­tes zu ver­hin­dern. Schon vor der rus­si­schen Inva­si­on in der Ukrai­ne war der fran­zö­si­sche Prä­si­dent als Ver­mitt­ler aufgetreten.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.