Grü­ne: Par­tei will eige­nes Ent­las­tungs­pa­ket für NRW

Landtag - Nordrhein-Westfalen - NRW - Baum - Gebäude - FensterFoto: Sicht auf den Landtag Nordrhein-Westfalen, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Die Frak­ti­ons­spit­ze der Grü­nen im Düs­sel­dor­fer Land­tag hat sich für ein eige­nes Ent­las­tungs­pa­ket des Lan­des NRW ausgesprochen.

„Natür­lich muss auch NRW ein eige­nes Ent­las­tungs­pa­ket auf den Weg brin­gen, zusätz­lich zu den Hil­fen des Bun­des”, sag­te Land­tags­frak­ti­ons­chefin Wib­ke Brems der „West­deut­schen All­ge­mei­nen Zei­tung” (Mon­tags­aus­ga­ben). „Für Unter­neh­men, aber auch für Men­schen, die unter der Infla­ti­on beson­ders lei­den”. Dazu müs­se aber zunächst klar sein, was genau der Bund anbie­te und wor­auf sich Bund und Län­der einig­ten. Bei den meis­ten Hilfs­zu­sa­gen ande­rer Bun­des­län­der han­de­le es sich bis­her nur um Ankün­di­gun­gen. „Wir wer­den hel­fen, sobald wir genau wis­sen, wo und für wen Lan­des­hil­fen nötig sind”, so Brems weiter.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.