Grü­nen: Fahr­ver­bo­te und Tem­po­li­mits nicht ausgeschlossen

Autobahn - Straße - Bäume - Autos - Wiese - Schilder - LKWFoto: Sicht auf eine Autobahn, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Ste­fan Gelb­haar schließt ein gene­rel­les Tem­po­li­mit auf deut­schen Auto­bah­nen und Fahr­ver­bo­te nicht aus.

Alle infra­ge kom­men­den ver­kehrs­po­li­ti­schen Werk­zeu­ge sei­en zu dis­ku­tie­ren, sag­te er dem „Han­dels­blatt” (Mitt­wochs­aus­ga­be). „Auto­freie Sonn­ta­ge und Tem­po­li­mits sind ehe­dem erprob­te Maß­nah­men”. Zwei sei­en auto­freie Sonn­ta­ge heu­te kaum noch bekannt und lie­ßen des­we­gen sicher­lich nicht bei jedem sofort Freu­de auf­kom­men, ihre Wir­kung sei hin­ge­gen unum­strit­ten, so Gelbhaar.

„Zu ener­gie­po­li­ti­scher Unab­hän­gig­keit und zu Kli­ma­schutz könn­ten Maß­nah­men wie die­se, aber noch stär­ker ein ver­an­ker­tes Recht auf Home­of­fice bei­tra­gen”, füg­te der Grü­nen-Poli­ti­ker hin­zu. „Gera­de beim Home­of­fice sind in vie­len Tei­len der Bevöl­ke­rung inzwi­schen auch gute Erfah­run­gen gemacht worden”.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.