Nie­der­lan­de: Regie­rung kün­digt nach Skan­dal Rück­tritt an

Den Haag - Niederlande - Häuser - Gebäude - Bäume - Straße - BaukräneFoto: Sicht auf Den Haag (Niederlande), Urheber: dts Nachrichtenagentur

Die Regie­rung der Nie­der­lan­de um Minis­ter­prä­si­dent Mark Rut­te tritt schein­bar am Frei­tag zurück.

Das berich­ten meh­re­re nie­der­län­di­sche Medi­en über­ein­stim­mend. Dem­nach zieht die Regie­rung Kon­se­quen­zen aus einem Skan­dal um Kin­der­bei­hil­fen, hieß es. Das habe der Minis­ter­rat beschlossen.

Der Schritt hat­te sich in den ver­gan­ge­nen Tagen ange­deu­tet, auch wenn Rut­te wegen der Coro­na-Pan­de­mie eine Fort­set­zung bevor­zugt haben soll. Für die Koali­ti­ons­par­tei­en sei das aber kei­ne Opti­on gewe­sen. Bei der Affä­re waren etwa 20.000 Eltern im Zusam­men­hang mit Kin­der­bei­hil­fen fälsch­li­cher­wei­se als Betrü­ger dar­ge­stellt und finan­zi­ell belas­tet worden.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.