Niederlande: Regierung kündigt nach Skandal Rücktritt an

Den Haag - Niederlande - Häuser - Gebäude - Bäume - Straße - BaukräneFoto: Sicht auf Den Haag (Niederlande), Urheber: dts Nachrichtenagentur

Die Regierung der Niederlande um Ministerpräsident Mark Rutte tritt scheinbar am Freitag zurück.

Das berichten mehrere niederländische Medien übereinstimmend. Demnach zieht die Regierung Konsequenzen aus einem Skandal um Kinderbeihilfen, hieß es. Das habe der Ministerrat beschlossen.

Der Schritt hatte sich in den vergangenen Tagen angedeutet, auch wenn Rutte wegen der Corona-Pandemie eine Fortsetzung bevorzugt haben soll. Für die Koalitionsparteien sei das aber keine Option gewesen. Bei der Affäre waren etwa 20.000 Eltern im Zusammenhang mit Kinderbeihilfen fälschlicherweise als Betrüger dargestellt und finanziell belastet worden.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.