NRW: Tho­mas Kutscha­ty will mobi­le Test­zen­tren an Schulen

Bitte haltet Abstand - Deine Gesundheit liegt uns am Herzen - SupermarktFoto: Abstandregel im Supermarkt, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Ange­sichts der stei­gen­den Zahl von Coro­na-Infek­tio­nen an den Schu­len in Nord­rhein-West­fa­len for­dert Tho­mas Kutscha­ty eine Aus­wei­tung der Test-Stra­te­gie im Kampf gegen die Pandemie.

„Es wird höchs­te Zeit für mobi­le Test­zen­tren an den Schu­len”, sag­te der SPD-Poli­ti­ker dem „Köl­ner Stadt-Anzei­ger” (Diens­tags­aus­ga­be). Nur mit umfas­sen­den Tests sei es zu schaf­fen, die Coro­na-Infek­ti­ons­ket­ten ein­zu­däm­men und „ein unkon­trol­lier­tes Aus­bruchs­ge­sche­hen” zu ver­hin­dern. „Seit dem Som­mer ist hier aber an den Schu­len nichts pas­siert”, kri­ti­sier­te Kutscha­ty. Dabei sei mit den soge­nann­ten Schnell­tests jetzt „sehr viel” mög­lich. „In Ita­li­en sol­len die Schu­len jetzt mit die­sen Schnell­tests aus­ge­stat­tet wer­den. Das brau­chen wir auch in NRW”.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.