Russ­land: Land bestrei­tet Kriegs­hil­fe­ge­such an China

Moskauer Kreml - Kremlmauer - Burg - Türme - RusslandFoto: Mauer des Kreml Moskau (Russland), Urheber: dts Nachrichtenagentur

Die rus­si­sche Regie­rung hat Berich­te demen­tiert, wonach sie Chi­na um mili­tä­ri­sche Unter­stüt­zung gebe­ten haben soll.

Man kön­ne die „Spe­zi­al­ope­ra­ti­on” in der Ukrai­ne mit den eige­nen Mit­teln fort­set­zen, sag­te Kreml-Spre­cher Dmi­tri Pes­kow am Mon­tag. Die rus­si­schen Plä­ne für die Ukrai­ne wür­den „voll­stän­dig ver­wirk­licht”. Zudem behaup­te­te Pes­kow, dass Russ­land sich wei­ter­hin im ursprüng­li­chen Zeit­plan bewe­ge. Dies wird von west­li­chen Beob­ach­tern bezweifelt.

Zuvor hat­te es Berich­te aus den USA gege­ben, wonach Russ­land Chi­na um mili­tä­ri­sche Aus­rüs­tung gebe­ten haben soll. Das chi­ne­si­sche Außen­mi­nis­te­ri­um hat­te dies bereits dementiert.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.