Strafzölle: EU und USA verzichten gegenseitig auf Gebühren

Container - Import - Export - Handel - SchiffFoto: Sicht auf Container, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Die Europäische Union und die Vereinigte Staaten setzen gegenseitig verhängte Strafzölle aus.

Das teilte EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen am Freitagabend nach einem Telefonat mit US-Präsident Joe Biden mit. „Als Neuanfang für unsere Partnerschaft haben wir uns darauf geeinigt, alle Zölle im Zusammenhang mit den Airbus-Boeing-Streitigkeiten über Flugzeuge und Nicht-Flugzeugprodukte für einen anfänglichen Zeitraum von 4 Monaten auszusetzen. Wir haben uns auch verpflichtet, diese Streitigkeiten zu lösen“, schrieb von der Leyen auf Twitter.

Man habe zudem die vielen Herausforderungen besprochen, die man als Verbündete teile, wie die Bekämpfung der Corona-Pandemie, die Vorbereitung auf künftige, den Klimaschutz, die Einrichtung eines Handels- und Technologie-Konzils und die Unterstützung der Demokratie in der Welt.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.

Deine Spende für unabhängigen Journalismus: Unterstütze uns dabei!