Bonn: Mehr als 200 Coro­na-Ein­sät­ze am Pfingstwochenende

Ordnungsamt - Parkraumüberwachung - Außendienst - Mann - Auto - StraßeFoto: Politesse verteilt Knöllchen, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Mehr als 200 Coro­na-Ein­sät­ze ver­zeich­ne­ten Stadt­ord­nungs­dienst und Wache GABI für das Pfingst­wo­chen­en­de von Frei­tag bis Montagmittag.

Im Bereich der Innen­stadt muss­ten ein Fri­seur wegen feh­len­der Hygie­ne­maß­nah­men und eine Coro­na-Test­stel­le wegen feh­len­der Des­in­fek­ti­ons­mög­lich­kei­ten und feh­len­dem Sicht­schutz vor­über­ge­hend geschlos­sen wer­den. Nach­dem die Män­gel besei­tigt wur­den, konn­te in bei­den Fäl­len der Betrieb wie­der­auf­ge­nom­men werden.

Wegen feh­len­dem Mund-Nase-Schutz muss­ten in der City 21 Anzei­gen geschrie­ben wer­den. Hin­zu kamen zahl­rei­che münd­li­che Ermah­nun­gen. Zwei Demons­tra­tio­nen, ein­mal mit cir­ca 250 Teil­neh­men­den, ein­mal mit etwa 70 Per­so­nen, ver­lie­fen aus Sicht des Stadt­ord­nungs­diens­tes wei­test­ge­hend ohne Probleme.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.