Bonn: Ver­kaufs­of­fe­ne Sonn­ta­ge am 27. Sep­tem­ber und 8. November

Einkaufswagen - Drahtkorb - Schubwagen - REWE - SupermarktFoto: Einkaufswagen vor einem Supermarkt, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Zwei ver­kaufs­of­fe­ne Sonn­ta­ge in der Bon­ner Innen­stadt anläss­lich zwei­er Ver­an­stal­tun­gen wird es Ende Sep­tem­ber und Anfang Novem­ber geben.

Der Rat der Stadt Bonn am hat 01. Sep­tem­ber 2020 die jewei­li­gen ord­nungs­be­hörd­li­chen Ver­ord­nun­gen beschlos­sen. City-Mar­ke­ting Bonn orga­ni­siert am Sonn­tag, 27. Sep­tem­ber 2020, die Ver­an­stal­tung „Beet­ho­ven­Ral­lye“ und am Sonn­tag, 8. Novem­ber 2020, die Ver­an­stal­tung „Lud­wig strahlt“; die ent­spre­chen­den Hygie­nekon­zep­te sind von der Stadt geneh­migt wor­den. An bei­den Sonn­ta­gen wer­den die Geschäf­te in der City von 13 bis 18 Uhr öff­nen können.

Bei bei­den Ver­an­stal­tun­gen wird es auf den fünf Plät­zen in der Bon­ner Innen­stadt ver­schie­de­ne Attrak­tio­nen zum The­ma Beet­ho­ven geben. Es wer­den Fuß­gän­ger­ral­lyes in der gesam­ten Innen­stadt ange­bo­ten, die die Teil­neh­men­den zu ver­schie­de­nen Sta­tio­nen von Lud­wig van Beet­ho­ven in der Innen­stadt und diver­sen Geschäf­ten füh­ren. Auf Müns­ter­platz, Frie­dens­platz und Markt­platz sind Aus­stel­lun­gen und gas­tro­no­mi­sche Ange­bo­te geplant.

Die Ver­an­stal­tun­gen sind deut­lich klei­ner als bei ver­kaufs­of­fe­nen Sonn­ta­gen vor der Coro­na-Pan­de­mie, so muss in die­sem Jahr u.a. auf gro­ße Büh­nen­pro­gram­me ver­zich­tet werden.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.