Düsseldorf: Nordrhein-Westfalen schließt Ausgangssperren nicht aus

Landtag - Nordrhein-Westfalen - Regierungsviertel - Landeshauptstadt Düsseldorf - Gebäude - Düsseldorf-UnterbilkFoto: Sicht auf den Landtag Nordrhein-Westfalen (Düsseldorf), Urheber: dts Nachrichtenagentur

Der stellvertretende Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen schließt Ausgangssperren als Maßnahme gegen die Coronavirus-Pandemie nicht aus.

„Das wird von der Disziplin der Bürgerinnen und Bürger abhängen“, sagte der FDP-Politiker Joachim Stamp am Mittwoch in Düsseldorf. Das sei aber auch keine Maßnahme, die man isoliert als einzelnes Bundesland beschließen könne.

„Das ist etwas, was wir koordiniert im Rahmen der Bundesländer tun müssen“, so Stamp. „Und hierzu ist der Ministerpräsident und sind wir mit den anderen Bundesländern auch im permanenten Austausch“, fügte er hinzu.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.