Düs­sel­dorf: Sin­ken­den Respekt vor staat­li­chen Institutionen

Polizeiauto - Polizeifahrzeug - Polizei - Bundespolizei - Domplatte - Kölner Dom - Köln Hauptbahnhof - Köln-InnenstadtFoto: Polizeifahrzeug auf der Domplatte (Köln-Innenstadt), Urheber: dts Nachrichtenagentur

Der nord­rhein-west­fä­li­sche Innen­mi­nis­ter Her­bert Reul beklagt einen man­geln­den Respekt gegen­über staat­li­chen Insti­tu­tio­nen in Deutschland.

Der Respekt vor staat­li­chen Insti­tu­tio­nen, gegen­über Beam­ten, Poli­zis­ten, aber auch Mit­ar­bei­tern in Aus­län­der­be­hör­den sin­ke, sag­te Reul dem Fern­seh­sen­der Phoe­nix mit Blick auf die Kra­wal­le von Stutt­gart. „Da ist etwas ins Rut­schen gekom­men, was eine kla­re Ant­wort des Staa­tes verlangt.”

Die Poli­tik sei nun gefragt, die Beam­ten zu schüt­zen und gemein­sam dage­gen­zu­ste­hen. Die stei­gen­de Ten­denz zur Gewalt­tä­tig­keit sei „sehr, sehr, sehr ernst” zu neh­men. „Da wird nicht mehr geschla­gen oder geschubst, son­dern da kommt das Mes­ser raus”, so Reul. „Ich glau­be, es ist kein Phä­no­men einer Stadt, an einer Stel­le, son­dern dahin­ter steckt ein grund­sätz­li­che­res Problem”.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.