Düsseldorf: Zwei junge Frauen bestehlen eine 79-Jährige

Bundespolizei Düsseldorf - Düsseldorf HauptbahnhofFoto: Bundespolizisten im Düsseldorfer Hauptbahnhof (Düsseldorf Stadtmitte)

Zwei Taschendiebinnen entwendeten am Freitagmittag um 11:30 Uhr einer älteren Frau mit Rollator die Geldbörse.

Zivilfahnder der Bundespolizei waren dem Duo auf den Fersen, bemerkten die Tat und nahmen die Frauen vorläufig fest. In einem Bekleidungsgeschäft auf der Nordstraße in Düsseldorf suchte sich das Duo aus Bulgarien die 79-Jährige mit ihrem Rollator aus. Sie nutzten die hilflose Lage der älteren Frau aus und entwendeten die Geldbörse aus der Handtasche, welche sie auf ihrem Rollator abgestellt hatte. Die Schadenshöhe hätte sich auf 300 Euro belaufen, wenn die Beamten der Bundespolizei nicht blitzschnell eingegriffen hätten.

Die beiden Frauen fielen den zivil gekleideten Beamten bereits am Düsseldorfer Hauptbahnhof auf. Sie sahen sich verdächtig nach Handtaschen um. Die Fahnder observierten die Verdächtigen und konnten nach nur kurzer Zeit einschreiten und die 79-Jährige vor einem vollendeten Diebstahl bewahren. Gegen die Tatverdächtigen wird nun wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls ermittelt. Nach einer Vernehmung mussten die Diebinnen aufgrund fehlender Haftgründe entlassen werden.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.