Hamm: Unbelehrbarer Maskenverweigerer beleidigt Bundespolizisten

Hamm Hauptbahnhof - VogelperspektiveFoto: Sicht auf den "Hamm Hauptbahnhof" in der Vogelperspektive (Hamm-Stadtmitte)

Beamte haben den ihnen als Maskenverweigerer bekannten 38-Jährigen am Hauptbahnhof Hamm erneut ohne Mund-/Nasenschutz aufgegriffen.

Auf sein Fehlverhalten angesprochen zeigte er sich uneinsichtig und äußerte seinen Unmut über die von der Bundesregierung getroffenen Corona-Schutzmaßnahmen. Nachdem ihm mitgeteilt wurde, dass gegen ihn eine Ordungswidrigkeitenanzeige nach dem Infektionsschutzgesetz gefertigt wird, beleidigte er die Einsatzkräfte mit den Worten „Ihr wartet doch auch nur noch darauf das die Gaskammern wieder aufmachen“

Zusätzlich zu der bereits dritten Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen des Nichttragens des Mund-Nasenschutzes innerhalb der letzten drei Wochen leitete die Bundespolizei eine Strafanzeige wegen Beleidigung gegen den Maskenverweigerer ein.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.