Köln: 140 neue Auszubildenden beim Hauptzollamt Köln

Das Hauptzollamt Köln hat insgesamt 140 neue Auszubildenden aufgenommen für dieses Jahr. Sie wurden nun alle offiziell von der Leiterin des Hauptzollamts Köln begrüßt samt Urkunde.

140 Nachwuchskräfte begrüßte Monika Lucht-Kirchner, Leiterin des Hauptzollamts Köln, zu ihrem Start in die Ausbildung. Mit der Ernennung zu Beamten auf Widerruf und dem Erhalt ihrer Urkunden begannen 99 Frauen und Männer ihre Ausbildung im mittleren Dienst und 41 Frauen und Männer ihre Ausbildung im gehobenen Dienst.

Anzeige

“Wir können davon ausgehen, dass wir auch in den nächsten Jahren ähnlich viele Auszubildende einstellen werden. Bis zum 30. September 2018 können sich Interessierte für die Ausbildung beim Zoll für den Start im August 2019 bewerben. Auch ein Quereinstieg ist demnächst bei uns möglich.”, so Bianca Munkler, Pressesprecherin des Hauptzollamts Köln.

Die zweijährige Ausbildung im mittleren Dienst gliedert sich in Unterrichtsabschnitte und praktische Ausbildungsphasen. Der Unterricht findet in unseren Ausbildungsstätten, zum Beispiel in Plessow bei Potsdam, Rostock oder Sigmaringen, statt. Die dreijährige Ausbildung im gehobenen Zolldienst gliedert sich in Studienabschnitte und Praktika. Das duale Studium wird an unserer Hochschule in Münster absolviert. Die praktischen Einheiten beider Ausbildungsformen finden grundsätzlich im Hauptzollamt Köln statt.

Zusatzinformation: Unter zoll.de, talent-im-einsatz.de, auf der Facebook-Seite Zoll Karriere und auf unserer neuen Instagram-Seite zoll.karriere informieren wir gerne über die Einstellungsvoraussetzungen, geben Infos zu den Auswahlverfahren sowie über die vielen Möglichkeiten und Aufgaben, die der Zoll bietet.

Anzeige
Anzeige

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.