Köln: 25-jähriger Fußgänger kollidiert mit KVB-Straßenbahn

Breslauer Platz/Hauptbahnhof - KVB-Haltestelle - Bahnsteig - Gleis 3 - Köln-InnenstadtFoto: Bahnsteig der KVB-Haltestelle "Breslauer Platz/Hbf" (Köln-Innenstadt)

Am frühen Samstagmorgen hat ein Kölner in der Innenstadt bei einem Verkehrsunfall mit einer Stadtbahn lebensbedrohliche Verletzungen erlitten.

Nach ersten Ermittlungen lief der 25-Jährige gegen 04:00 Uhr an einem U-Bahnsteig am Hauptbahnhof neben einer anfahrenden Stadtbahn der Linie 18 her. Nach Zeugenangaben soll er sich von Fahrgästen verabschiedet haben. Dabei habe er offenbar das Gleichgewicht verloren und sei gegen die Bahn gestürzt.

Ersten Ermittlungen zur Folge könnte er mit dem Fuß in den Spalt zwischen zwei Wagons geraten und dann wenige Meter mitgeschleift worden sein. Bei der Unfallaufnahme unterstützte ein unabhängiger Gutachter die Polizisten am Einsatzort. Die Unfallaufnahme war gegen 06:20 Uhr beendet.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.